Online stöbern

Das gesamte Wissen der AK für Sie aufbereitet. © Lisi Specht, AK
Eine junge Frau informiert sich in einer AK-Broschüre. © Lisi Specht, AK

Was Sie in der Elternkalender-Bibliothek finden

Informationen sind nur dann wirklich nützlich, wenn man sie im Bedarfsfall schnell und einfach findet. Hier gibt´s die Übersicht über für Sie relevante Ratgeber, Broschüren, Musterbriefe, Rechner und den Podcast der AK rund ums Eltern werden und Eltern sein. 

Broschüren

Geburt eines Kindes © detailblick-photo, Fotolia. com
Geburt eines Kindes

Die wichtigsten Behördenwege

Cover der Broschüre © Syda Productions - stock.adobe.com, AK Wien
Elternkalender

Wichtige Termine und Fristen ab Beginn der Schwangerschaft.

Cover der Broschüre © snedorez – Fotolia.com, AK Wien
Kinderbetreuungsgeld

Die 2 Modelle für Geburten ab dem 1. März 2017.

Cover der Broschüre © contrastwerkstatt, stock.adobe.com
Familienzuwachs

Ihre Ansprüche aus der Kranken-, Pensions- und Arbeitslosenversicherung.

Cover der Broschüre © katie martynova – Fotolia.com, AK Wien
Elternteilzeit

Ihre Ansprüche, Rechte und Pflichten.

Cover der Broschüre © pit-fall – Fotolia.com, AK Wien
Elternkarenz

Ihre Ansprüche, Rechte und Pflichten.

Cover der Broschüre © AK Wien, epixproductions - stock.adobe.com
Papamonat & Familienzeitbonus

Ihre Rechte und Ansprüche als frischgebackener Vater – 17 häufig gestellte Fragen.

Cover der Broschüre © Yuliia, stock.adobe.com
Steuertipps für Eltern

Wie Eltern mit der Arbeitnehmerinnenveranlagung Steuer sparen.

Musterbriefe 

Unsere Vorlagen zu Ihrer Unterstützung

Wenn Sie Wert darauf legen, Wichtiges schriftlich festzuhalten, dann braucht es die richtige Formulierung. Für Ihre spezifische Lebenssituation gibt es in der AK Musterbriefe-Datenbank eine Reihe an Vorlagen.

Bitte beachten Sie auch hier: Lassen Sie sich jedenfalls von Ihrer AK beraten, ehe Sie rechtliche Schritte setzen. 

Rechner

Wie viel Beihilfe bekomme ich für mein Kind?
Familienbeihilfe-Rechner der AK

Eltern haben Anspruch auf Familienbeihilfe, wenn Sie Ihren Lebensmittelpunkt in Österreich haben und mit Ihrem Kind in einem gemeinsamen Haushalt leben. Sie beantragen die Familienbeihilfe beim Wohnsitzfinanzamt. Hier rechnen Sie aus, wie viel Sie bekommen.

Denken Sie Schon jetzt an Ihre Pension?
AK Pen­sions­rech­ner

Wie viel Pension werde ich bekommen? Und wann? Wie viel weniger bekomme ich, wenn ich Teilzeit arbeite oder ganz bei den Kindern zu Hause bleibe? Um den Rechner zu bedienen, brauchen Sie einige Infos, die Sie bei der PVA erhalten oder schon bekommen haben; etwa die Zahl der erworbenen Versicherungsmonate oder den bisher erworbenen Pensionsanspruch.

Sie überlegen ihr dienstverhältnis zu lösen?
AK Resturlaubsrechner

Wenn Ihr Arbeitsverhältnis endet, Sie aber Ihren Urlaub noch nicht aufgebraucht haben, steht Ihnen eine so genannte Ersatzleistung zu. Diese auszurechnen hilft Ihnen der Resturlaubsrechner. Er berücksichtigt jedoch nur Voll­zeit­be­schäft­igungen..

ein virtuelles beispiel
So liest sich ein Lohnzettel

Die Gehaltsabrechung ist eines der wichtigsten Dokumente für Sie. Auf dem Lohnzettel finden Sie mehr als nur Brutto- und Nettogehalt. Unsere ExpertInnen erklären Schritt für Schritt und für jedermann/-frau leicht verständlich was da oben steht.

Wie viel Geld bekomme ich?
Kinderbetreuungsgeld online berechnen

Mit den Rechnern des Familienministerium können Sie online das Kinderbetreuungsgeld berechnen. Probieren Sie es aus!

Rolle vorwärts - der progressive Familienpodcast der AK


Hier reinhören und abonnieren


Warum macht die Arbeiterkammer einen Familienpodcast?

Weil unsere Familienleben, unsere Beziehungen, Partnerschaften, etwas über unsere Gesellschaft aussagen. In unserem Alltag bildet sich ab, wer etwa eher die bezahlte Arbeit übernimmt, wer die unbezahlte, wer die Kinder hauptsächlich betreut, wer die Alten pflegt, wer den Haushalt schupft – kurz: wie Männer und Frauen ihre Geschlechterrollen leben. Wir werden in diesem Podcast also durch die Brille von Familien - in allen ihren Facetten - auf unsere Gesellschaft schauen und umgekehrt.

Was bekommt Sie da genau zu hören?

Geschichten aus dem Alltag: von Menschen, von Eltern, ArbeitnehmerInnen, Arbeitsuchenden, usw.- sie alle haben es verdient, gehört zu werden. Außerdem hören Sie Gespräche mit Expertinnen und Experten, nicht nur von der Arbeiterkammer, aus der Wissenschaft und der Praxis.

Am ball bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Wir halten Sie auf dem Laufenden! Der AK Newsletter liefert Ihnen monatlich aktuelle Servicetipps und relevante Informationen aus der Arbeitswelt in Ihr Postfach. Natürlich kostenlos und jederzeit wieder abzubestellen. 

JETZT ANMELDEN